Stellenangebote

Architekten oder Baubetriebs-Ingenieure (m/w)

Projektmanager - Projektsteuerer (m/w)

CAD-Konstrukteure (m/w)

und

Projektassistenz (m/w)

 

mehr...

 

 

Kontakt

Koppenhöfer + Partner GmbH
Sigmaringer Straße 121
D-70567 Stuttgart
T +49 711.71 90-0
F +49 711.71 90-199
E info(at)kop.de

KOP METHODEN: MATRIX PLANUNG – MODULAR UND FLEXIBEL


Die Erfahrungen der letzten Jahre in Konzeption, Planung und Ausführung von Pharma- und Biotechgebäuden haben besonders im Abgleich mit den Betriebskosten dazu geführt, dass die Kompatibilität, Synchronisierung und Austauschbarkeit der Einzelsysteme häufig sehr eingeschränkt ist.

Viel zu oft führen niedrige Investitionsbudgets und unvollständige Nutzeranforderungen zur Realisierung von additiven Systemen, die untereinander nicht optimiert und koordiniert sind. Gemeinsame Regeln, Schnittstellen zu reduzieren und zu vereinheitlichen, werden aus verschiedenen Gründen häufig aufgegeben. Die Anzahl der Schwachstellen nimmt mit der steigenden Anzahl an Schnittstellen zu. Dieses führt zwangsläufig zu höheren Kosten-Benchmarks bei niedrigeren Qualitäten.

KOP.MatrixPlants

KOP entwickelt und realisiert seit Jahren intelligente 3D-Matrizes für Pharma-, Biotech- und weitere Produktionsgebäude und Laborbauten. In horizontalen und vertikalen Rastersystemen werden die Grundlagen gesetzt, um aus den Prozessabläufen und -anforderungen von innen nach aussen ideale Zustände und Konfigurationen für die Herstellung, Verpackung, Logistik und Supportfunktionen einerseits, sowie Reinraumsysteme, Gebäudetechnik, Prozesstechnik anderseits optimal abzustimmen und betreiben zu können.

Dadurch wird eine hohe Kompatibilität bei dem Ausbau bis zum Rohbau, bei den Trassenführungen von den Erzeugern bis zu den Verbrauchspunkten und bei den Geräte- und Skidpositionen u.a. erreicht.

Das Ergebnis ist eine durchgängige Schnittstellenminimierung mit maximaler ganzheitlicher Systemkoordination sowie eine hohe industrielle, präzise Vorfertigung, minimale kompatible Komponentenvielfalt, modulare Grössenordnungen, schnellere Bauzeiten für den Einsatz bei den Gewerken Rohbau, Fassade, Reinraum, Umkleiden sowie den Einsatz von Skids für Prozess, Medien, HKLS, Logistik und vorinstallierten Trassensegmenten.

Die konsequente Vorgehensweise führt bei den KOP.MatrixPlants zu erheblichen Vorteilen hinsichtlich

Schnelle Realisierung mit hoher Kostensicherheit bei optimaler Qualität
- Verwendung von vorgefertigten und kompatiblen Komponenten und Elementen,
  die wandelbare Module ergeben, die eine präzise Budgetierung sicherstellen.

Flexibilität
- extrem hohe Wandlungsfähigkeit der Gesamtanlage, Produktionsplattformen
  mit hohem Potential bei Lernfähigkeit, Nachrüstbarkeit, Adaptierbarkeit, Optimierung,
  Funktionsänderungen in nahezu allen Systemen auch bei laufendem Betrieb
- "pre-defined matrix components" ergeben Bau- und Funktionsgruppen, die schneller,
  nachhaltiger, günstiger und koordinierter realisiert und betrieben werden können.

Die Realisierung der KOP.MatrixPlants ist möglich durch

- die innovative Entwicklung eines konsequent kompatiblen Gebäudekonzeptes
  nach einer Matrixstruktur für alle Gewerke 
- Skid- und Moduleinsatz bei den Produktionssystemen
- Umsetzung des Sandwich-Prinzips bei der Zuordnung von Produktionsbereichen,
  Gebäudetechnikbereichen und Verteilsystemen nach dem Prinzip der kurzen direkten
  Wege von Rohrleitungen, Luftkanälen, Verkabelungen u.a. bei Reduzierung von
  Schachtinstallationen
- die Umsetzung der Idee „Produktionshotel - Production on Demand“
- Entwicklung eines neuen hochmodularen veränderbaren Reinraumsystem für
  Wände, Decken, Türen, Mediensäulen, Schleusensysteme, neuen Umkleide-/
  Einrichtungssystem für höchste GMP-Anforderungen
- Entwicklung einer druckfesten modularen Reinraumfassade mit einem
  hochspezialisierten Fassadenplaner
- neues TGA-Skid System für austauschbare/ nachrüstbare Lüftungsgeräte
  und Trassensysteme


Diesen neuen innovativen Planungsansatz nach dem Matrix-Prinzip für komplexe Produktionsstätten wendet KOP aktuell bei Bauvorhaben mit sehr hohen Nachhaltigkeitsresultaten in Europa und Asien erfolgreich an.